Missing Link...?

Freitag, 9. März 2012

Hat es doch Riesen gegeben? Ein Fund scheint diese These zu stützen.

 Eine seltsame Geschichte, doch wäre sie wahr, gäbe es eine Änderung in der Geschichtsschreibung aber auch Erklärungen für die einen oder anderen Dinge.
1988 hat der Schweizer Fotograf Gregor Spörri Fotos angefertigt, die unglaublich sind, denn sie zeigen einen wie es den Anschein hat, abgehakten Finger, was an sich nicht weiter spektakulär ist. Doch dieser Finger ist so wie er dort liegt, sagenhafte 38 cm lang! Hochgerechnet auf die Körpergröße des Besitzers des Fingers ergäbe das eine ungefähre Größe von sagenhaften 5 Metern! Erinnern wir uns doch einmal an den Artikel

Hat es wirklich Riesen gegeben? 

Nach und nach scheinen immer mehr Dinge aufzutauchen, die viele Fragen aufwerfen, denn wir werden früher oder später wohl eingestehen müssen, das der eine oder andere Hinweis wohl eher ernst genommen werden muß und alte Erzählungen - in welcher Form auch immer - wohl doch einen Wahrheitsgehalt haben, der nicht abzustreiten ist. Dieser entdeckte Finger jedenfalls hat auch durch die Röntgenaufnahme eher den Eindruck der Echtheit hinterlassen, was das ganze an sich nicht einfacher macht.Sicherlich sehr schade das keine weiteren Untersuchungen gemacht wurden, die eine Altersbestimmung und unter Umständen eine weitere Untersuchung um nach DNA zu fahnden. Und selbst wenn es so passiert wäre bin ich sehr davon überzeugt, das die Wissenschaft das ganze als Fälschung und überhaupt als Unmöglichkeit dargestellt hätte.
Ich jedenfalls bin sehr gespannt, was dazu noch kommt und ob der Finger tatsächlich noch einmal richtig vernünftig untersucht werden kann um offene Fragen zu klären.
Es wäre mit Sicherheit eine gewaltige Sensation, die dann die Schulwissenschaft umkrempeln würde.

Die Bilder zeigen zum einen die Aufnahmen des Fingers, das Röntgenbild und auf der Karte das Dorf, wo der Finger dem Fotografen gezeigt wurde.

Dazu noch Bilder von entdeckten Faustkeilen, die ganz sicher nicht von Normal wüchsigen Menschen benutzt wurden sind; es sollte schon sehr verwunderlich sein, wenn dem so wäre.





















Kommentare:

  1. Als ob das der einzige Beweis für eine völlig andere Geschichte der Menschheit wäre. Zugegeben das hier ist absolut stichhaltig, wenn man die Wahrheit akzeptieren will. Wir wissen aber das Wahrheit für eine bestimmte Gruppe sehr störend ist.....
    Ich glaube das...

    Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das genau so, denn die Welt ist voll von Dingen die keiner erklären kann und in der Mehrheit auch nicht will; so jedenfalls der Anschein.
    Es fängt schon in Ägypten bei Zahi Hawass an, der sich selbst wie einen Gottähnlichen Archäologen sieht und sicherlich mehr weiß als er sagt, wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob er nicht auch schon das eine oder andere hat verschwinden lassen. Wir können eine ganze Liste von hochangesehen Wissenschaftlern anlegen, denen man nicht einmal glauben würde wenn sie uns einen guten morgen wünschen würden. Hingegen gibt es andere menschen, die keinen Wissenschaftlichen Abschluss besitzen und sehr viel glaubhafter in Ihren Ausführungen und Gedankengängen sind als jeder andere angebliche Wissenschaftler. Angebliche Wissenschaft deshalb, eil immer mehr die Ergebnisse zu tage gefördert werden, die ein Geldgeber gerne sehen würde. Es wäre in der Wissenschaft - egal welche Disziplin - nicht das erste Mal.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.